The Picture of Dorian Gray von

Das Bildnis des Dorian Gray
Mitternachtsblaue Auflage
$250 $
Französische Ausgabe
Nummeriert von 1 bis 1000
Großformat (25 x 35 cm)

Mehr Infos

Das Originalmanuskript des Porträts von Dorian Gray

„Bücher, die die Welt unmoralisch nennt, sind Bücher, die der Welt ihre eigene Schande offenbaren.“

Der Verlag „SP Books“ stellt Ihnen das Originalmanuskript des Porträts von Dorian Gray vor. Dieses Dokument zeigt den Text von Wilde, wie er ursprünglich geschrieben wurde, in seiner allerersten Fassung. Der Leser kann zugleich beobachten, wie der Schriftsteller seine Prosa messerscharf anwendet, und wie er auch eine Form der Selbstzensur ausübt, dies lange vor der Veröffentlichung des Textes, wahrscheinlich mit der Ahnung, ein paar Grenzen der Moral überschritten zu haben.

couverture du livre du manuscrit du portrait de Dorian Gray

Oscar Wilde und die Zensur

Oscar Wilde begann 1889 diesen ersten Entwurf mit 13 Kapiteln zu schreiben. Er sollte auf den Seiten des „Lippincott's Magazine“ veröffentlicht werden, einer amerikanischen Zeitschrift. Diese Seiten offenbaren das Talent ihres Autors, aber auch einen Kontext: den eines prüden und homophoben Englands des 19. Jahrhunderts, von dem Wilde weiß, dass er mit einem solchen Text schockieren kann. Deshalb reduziert er die Mehrdeutigkeit der Beziehung zwischen Basil und Dorian - zum Beispiel, wenn Basil über die Schönheit seines Modells spricht, wird aus „Schönheit“ „gutes Aussehen“, aus „Leidenschaft“ werden „Gefühle“ usw. Einige Auszüge sind gänzlich durchgestrichen, wie Basils bewegende und verliebte Bekenntnisse.

Im April 1890 beendete Wilde seinen Text und ließ ihn tippen, um ihn Lippincott zu unterbreiten. James Stoddart, der Chefredakteur, akzeptiert den Text, fürchtet aber parallel dazu auch dessen homoerotischen Züge. Er begann, Dorian Grays Porträt selbst zu zensieren und strich etwa 500 Wörter aus dem Text, darunter ganze Sätze, wie Basils Monolog über Dorians Porträt: „Es befand sich Liebe in jedem der Striche, und Leidenschaft in jeder Farbe.“

livre ouvert

Das Skandal-Manuskript

Trotz der mehrschichtigen Zensur, welche die Form der Veröffentlichung von „Dorian Gray“ prägten, weckte die Juliausgabe 1890 von Lippincott's die Feindseligkeit der Leser. Kritiker tadeln den Text als „eine giftige Fiktion, deren erstickende und teuflische Atmosphäre reich an dem Geruch von moralischer und spiritueller Verwesung ist“, geschrieben für „adlige Gesetzlose und kleine perverse Telegrafisten“.  Als direkte Folge dieser Empörung, weigerte sich die einflussreiche Marke WS Smith, die Ausgabe der Zeitschrift in ihren Buchhandlungen zu verkaufen.

Trotz oder dank dieser skandalumwobenen Wahrnehmung, die nur Aufmerksamkeit erregen konnte, begann Wilde dann die Geschichte zu überarbeiten und weiterzuentwickeln, um sie in Buchform zu veröffentlichen. Er nimmt strukturelle Veränderungen vor, erfindet andere Charaktere, fügt 6 Kapitel und eine Auswahl von Aphorismen als Vorwort hinzu, und mildert die kritisierten Abschnitte ab. Basils großartiges Bekenntnis zu Dorian verschwand dann völlig: „Es ist wahr, dass ich dich mit einem unendlich stärkeren Eifer verehrt habe, als das, was ein Mann normalerweise für einen Freund empfindet. Ich habe noch nie eine Frau geliebt... Ich muss zugeben, dass ich dich wie ein Verrückter geliebt habe, ohne Grenzen, auf absurde Weise“.

Das Ergebnis ist ein Roman mit 20 Kapiteln, der im April 1891 von Ward, Lock and Company veröffentlicht wurde, und zwar in der die Fassung, die wir heute kennen.

 

Ein Vorwort von Merlin Holland

Merlin Holland ist Enkel des Schriftstellers und Spezialist von Oscar Wilde. Er ist Autor mehrerer Fachbücher: „The Wilde Album“ (1998), „Coffee with Oscar Wilde“ (2007), „A Portrait of Oscar Wilde“ (2008). Er ist auch Herausgeber von „The Complete Letters of Oscar Wilde“ (2000) und „Irish Peacock and Scarlet Marquess: The Real Trial of Oscar Wilde“ (2003).

.
.

Oscar Wilde

I am most impressed with my order. The printing of the manuscript and the book binding quality are second to none. The embossing on the book protector is beautiful. My order arrived in just over a week to Australia - very, very quick! I am so very happy with this investment and I will cherish my book forever. Thank you very much SP Books.

faultless

The product and service are faultless.

Voir tous les manuscrits

Voir tous les tableaux

Voir tous les auteurs

Andere Manuskripte